Zartes Bio-Fleisch aus der

eigenen Fleischerei

Unser Gallowayfleisch wird nach dem „Dry Aged“-Verfahren am Knochen gereift. Nach etwas 21 Reifetagen ist das Fleisch besonders zart. Weitere 3-4 Wochen vergehen, damit unser Fleisch seinen ganz besonderen Geschmack entwickeln kann.

3%
Fettgehalt
98%
davon ungesättigte Fettsäuren
3-4 Wochen
Reifezeit

Wie entsteht der

besondere Geschmack?

Nicht nur den Geschmack kann man beeinflussen, sondern auch die Saftigkeit und Zartheit des Fleisches. Aus diesem Grund schlachten wir unsere Rinder und Bullen in einem Alter zwischen 30 und 36 Monaten. Denn nur so bekommen wir unseren unverwechselbaren Geschmack und ein besonders zartes saftiges Galloway-Fleisch.

Der Weg von der Weide

in die Ladentheke

Stellen Sie sich die Fragen: „Woher kommt das Fleisch? Wie hat das Tier gelebt? Was hat das Tier gefressen? Wie wurde es geschlachtet? Wer hat das Fleisch wie und wo verarbeitet?“, dann haben wir hier die Antwort für Sie.

  • Ökologische Fütterung

    Damit unsere Galloway-Rinder gesund aufwachsen achten wir auf eine gesunde ausgewogene Ernährung für unsere Tiere.

  • Schlachtung

    Nach 30-36 Wochen sind unsere Rinder und Bullen ausgewachsen und bereit für die Schlachtung.

  • Vermarktung

    Unser Verkauf reicht von der Ladentheke, über Wochenmärkte bis hin zum eigenen Onlineshop.

  • Verzehr vom Kunden

    Alle ausgelieferten Waren sind hochqualitativ und warten nur darauf von Ihnen verzehrt zu werden

bioland
biofleisch-bauernmarkt
masterrind
galloway-genussfleisch
ornament-fleisch

Familienbetrieb & Bio-Fleischerei

seit 1950

0